Kirche für die Welt

Kirchliches Leben braucht die Verwurzelung in der Gemeinde. Als Gemeinde sind wir aber auch Teil der weltweiten Kirche(n), Nachbarn anderer Religionsgemeinschaften, wir sind Mit-Menschen und Schicksalsgenossinnen der einen grossen Schöpfung Gottes.

Darum engagieren wir uns über unsere Grenzen hinaus und unterstützen die jährliche ökumenische Kampagne der kirchlichen Hilfswerke Brot für alle und Fastenopfer.

Informationen zur aktuellen Kampagne gibt es unter www.sehen-und-handeln.ch.

Der nächste Termin:

Samstag, 10. März 2018: Aktionstag der nächstjährigen Kampagne mit Suppentag und Rosenverkauf.